Noch eine Umarbeitung.

Weil ich gerade so gut in Schwung bin, hier noch eine Teilanfertigung bzw. Umarbeitung.

Ein Kunde brachte mir eine mechanische Digitaluhr aus den 70er Jahren. Ein typischer Vertreter dieser Uhren. Vergoldet und mit PUW 1560-D Automatikwerk.

Das die Uhr viel und gerne getragen wurde, sieht man ihr an. Die Vergoldung ist an vielen Stellen durchgescheuert. Das Werk musste überholt werden und ein neues Gehäuse sollte die Uhr bekommen. Ich hatte ja vor ein paar Jahren eine kleine Auflage solcher Uhren gefertigt.

Allerdings mit Handaufzugwerk. Aber so etwas in dieser Art würde dem Kunden gefallen. Also musste ich mich auf die Suche nach einem passenden Gehäuse machen. Bei Thomas Ickler in Pforzheim bin ich dann fündig geworden. Er lieferte mir ein schönes Edelstahlgehäuse mit zwei Saphirgläsern.

Das Gehäuse wurde für ein ETA 2824-2 gefertigt. Das PUW Werk ist allerdings etwas höher wegen der Scheibenanzeige. Es sind zwar nur knapp 0,2 mm, aber auf jeden Fall zu viel. Also muss ein etwas höherer Topring, in den das Glas eingepresst wird, gedreht werden. Zum Glück war das Material vom letzten Auftrag noch eingespannt. Ich musste zwar sehr „futternah“ drehen, aber einen schönen Topring mit halbrundem Profil habe ich noch rausbekommen.

Er passte auch gleich beim ersten mal, einen zweiten hätte ich aus dem Restmaterial nicht machen können.

Der Boden sollte individuell beschriftet werden. Also habe ich mühsam die alte Gravur rausgeschliffen und den Boden poliert.

Dann wurde die neue, individuelle Beschriftung per Lasergravur aufgebracht. Der Name des Kunden durfte natürlich nicht fehlen.

Das Saphirglas ist von innen mit einer „Satinato“ Bedruckung versehen worden. Die Druckdichte beträgt in diesem Fall 70%. Zum Glück ist hier in Bünde eine Firma, die sich auf die Bedruckung von Glas und ähnlichen Oberflächen spezialisiert hat.

Und damit ist auch dieser Auftrag abgearbeitet. Zum Schluss noch ein paar schöne Fotos für meine Homepage (und natürlich auch für den Kunden) im Lichtzelt.

Fertig.

Auch diese Uhr wird noch ein paar Tage auf dem Umlaufgerät kontrolliert, bevor ich sie dem Kunden zusende. Ich hoffe, er hat viel Spass daran.