Geschafft

Jetzt ist auch dieses Projekt (fast) abgeschlossen. Ich habe die letzte Woche auch hart daran gearbeitet. Die Zifferblätter sind zurück vom Drucker, der sich wieder mal sehr viel Mühe gegeben hat. Hier einmal das Klischee für den Schwarzdruck, leider sehr schlecht zu fotografieren.

Rechts daneben liegt das Klischee für den Rotdruck. Und hier das fertige Zifferblatt.

Dann auf das Werk bauen und die Zeiger aufsetzen.

Der kleine Sekundenzeiger erschien mir dann doch etwas zu „mickerig“. Also habe ich etwas kräftigere gemacht, so gefällt mir das wesentlich besser.

Ich habe diese Zeigerform gewählt, weil ich nicht schon wieder eine Fadenform nehmen wollte. Obwohl ich davon noch reichlich habe. Weil sich das Sekundenzifferblatt aber außerhalb des Zifferblattes für Stunde und Minute befindet, kann ich ruhig eine andere Form verwenden. Und eine schlichte Fadenform wird auch irgendwann mal langweilig. Und jetzt noch ins Gehäuse einbauen. Fertig.

Fast jedenfalls. Die nächsten Schritte sind wieder ein Termin im Fotostudio. Dann müssen die Prospekte und der Internetauftritt geändert bzw. erweitert werden. Am Wochenende drehe ich noch ein kurzes Video zu dieser Uhr. Wenn das Video aufgespielt und abrufbar ist, ergänze ich diesen Beitrag noch um den Link.

 

Nachtrag vom 8.5. :

hier wie versprochen der Link zum Video auf YouTube. Den ganzen Samstag habe damit verbracht und noch am Abend eingestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code